Neujahrsgrüße aus der Genusswelt mit Quartalsprogramm!

Neujahrsgrüße aus der Genusswelt mit Quartalsprogramm!

Wir wünschen Ihnen und uns entspannte und erholsame Weihnachtstage mit den Liebsten und sind in freudiger Erwartung auf eine goldene Zeit……

Die wilden und legendären 1920iger Jahre, auch die goldenen 20iger Jahre genannt, sind nun genau 100 Jahre her. Deshalb starten wir am Freitag, dem 3. Januar von 18 bis 22 Uhr prickelnd, also mit goldenen Bläschen im Glas, ins Neue Jahr 2020 und überlegen gemeinsam, was wir in diesem Jahrzehnt wildes anstellen können. Auf dass die Ideen und Korken ordentlich knallen!

Eine Neuerung wollen wir verkünden: Das Feinkunsthaus – Kunst & Feinkost, die Kulinarik Location Lemperhaus und Stilrausch Showroom für Schmuckkunst & Design, mit deren Internetseiten und Angebote, sowie diverse Veranstaltungsformate, Produkte etc. finden Sie nun auf der gemeinsamen Genussplattform : https://genusskaufhaus.de/

Warum?
Wir leben in einer zunehmend digitalisierten Welt. Menschen sind aber analoge Wesen. Der Mensch möchte Vielfalt, aber auch Überschaubarkeit und vor allem Verlässlichkeit. Wir möchten wissen, wo kommt ein Produkt her und wie ist es hergestellt worden. Menschen begreifen zunehmend,  dass weniger oft mehr ist. 

Das Genuss Kaufhaus möchte genau das bieten, „bewusst und besser“ die analoge und digitale Welt mit Qualität und Nachhaltigkeit verbinden. Eine wirkliche Erlebnis- und Genusswelt mit realen Begegnungen und Menschen, die die digitalen Möglichkeiten erkennen und nutzen wollen, ohne das was uns Menschen ausmacht aufzugeben: den Genuss am Leben. 

Deshalb gibt es diesen Ort real in der Jüdefelderstraße in Münster und virtuell als Genuss Plattform mit Shop, Akademie und spannenden Geschichten und Erlebnisberichten im Internet.

Tretet ein, kommt vorbei und begleitet uns auf dieser fantastischen Reise namens Leben.

Hier schon einmal drei absolute Veranstaltungshighlights für das 1. Quartal 2020:

Am Freitag, den 13. März 2020 findet eine außergewöhnliche Premiere im Lemperhaus auf der Jüdefelderstraße in Münsters Kuhviertel statt. Kulinarik Künstler Ralf Küster und Master Parfümeur Frank „The Nose“ Rittler kredenzen ein Duft Menü der Spitzenklasse.
Die Nase schmeckt mehr als die Zunge!
Da die Zunge mit ihrer groben Geschmackseinteilung nicht fähig wäre, aus einem leckeren Essen ein regelrechtes Erlebnis zu zaubern, übernimmt die Nase die Feinarbeit mit ihren Millionen von Riechzellen. Wenn wir etwas essen, steigen die Aromamoleküle von der Mundhöhle aus in die Nase und lösen dort Impulse aus, die direkt an das Gehirn gesendet werden. Wir riechen das Essen also beim Kauen. Über den Geruch von Essen entscheiden wir auch, ob es uns schmeckt. Dafür muss es noch gar nicht im Mund angekommen sein, es reicht schon, wenn der Geruch vom Kochtopf aus in die Nase steigt.

Am Freitag, den 13. März verzaubern Euch Ralf Küster und Frank „The Nose“ Rittler mit einem außergewöhnlichen Experiment, einem 5 Gänge Duft Menü mit korrespondierenden Getränken, also einem Pairing von Essen, Trinken und Düften.

Ralf Küster hat viele Jahre in der Top-Gastronomie als Küchenchef gearbeitet, zuletzt in der Villa Medici, bevor er sich als Privatkoch selbstständig machte und heute „der“ Koch im Genuss Kaufhaus ist. Frank „The Nose“ Rittler lebt und arbeitet für eines der weltweit führenden Duft-Unternehmen in Amsterdam und hat schon für alle großen und namhaften Marken Parfüms kreiert.

Dazu „The Nose“ selbst: „Als einer von wenigen Master Parfümeuren weltweit bin ich mit nun 29 Jahren Erfahrung in der Duftwelt immer noch auf der Suche nach neuen Gerüchen, Düften und Herausforderungen. Meine Arbeiten haben mich in über 50 Länder geführt, und ich freue mich auf hoffentlich noch viele neue Eindrücke und Entdeckungen.“

Im Lemperhaus stellt sich die Supernase dem Kulinarik Künstler und damit einer neuen Herausforderung. Seid dabei und erlebt diesen außergewöhnlichen Abend mit zwei Meistern der Sinne. Inklusive sicherlich der einen oder anderen Anekdote aus der Welt der Düfte.

Das Duft Menü:
5 Gänge Duft Menü mit korrespondierenden Getränken
pro Person:
150,00 €

Hier anmelden >>

 


Am Freitag, den 27. März 2020 um 19 Uhr findet eine besondere Ausstellungseröffnung mit Fotografien des weltweit renommierten und ursprünglich aus Münster stammenden Food Fotografen Joerg Lehmann statt. Der Künstler wird anwesend sein.

Sinnlichkeit des Einfachen

Joerg Lehmann, bekannt durch seine kreative Zusammenarbeit mit zahlreichen Sterne-Köchen, u.a. Alain Ducasse, Paul Bocuse, Christian Lohse und Tim Raue, gestaltete mit seinen delikaten Fotografien mehr als 80 internationale Kochbücher.

In seinen aktuellen Foto-Stillleben, konzentriert sich Joerg Lehmann neben Klassikern wie Brot, Weintrauben und Käse auf herbstliche Gemüse- und Obstsorten, wie Quitten, Granatäpfel, Feigen, Karotten, Zwiebeln, Petersilienwurzel und gelbe Bete.

Jeweils eine Sorte Obst oder Gemüse steht im Mittelpunkt jedes Fotos und erhält so eine ganz besondere Präsenz. Fast greifbar erscheinen Obst und Gemüse durch ihre Plastizität vor einem Hintergrund, dem jede Räumlichkeit fehlt. Durch diese Art der Reduktion entwickelt sich eine ganz eigene Faszination und Sinnlichkeit, die eine besondere Wertschätzung gegenüber dem Lebensmittel verdeutlicht – eine Sinnlichkeit des Einfachen. Eine Einfachheit, für die auch das das Feinkunsthaus/Genusskaufhaus steht – bewusst und besser.

In der Tradition der Stilllebenmalerei von Chardin, Manet, Monet, Van Gogh und Paula Modersohn-Becker stehen diese Stillleben für die Reduzierung auf ein Objekt, das in den Mittelpunkt gesetzt wurde und durch diese Reduktion fasziniert.

Am Samstag, den 28. März findet ab 19 Uhr ein kulinarisches Highlight statt: Fernost zu Gast in Münster

Die Japanerin Risa Nagahama kocht zusammen mit Ralf Küster ein eurasisches Genusserlebnis der Extraklasse

Meistens sind es die einfachen Dinge, die am besten schmecken. Risa Nagahama verbindet japanische, französische und deutsche Einflüsse zu einer verblüffend einfachen, köstlichen und sehr bekömmlichen Küche.

Ralf Küster hat viele Jahre in der Top-Gastronomie als Küchenchef gearbeitet, zuletzt in der Villa Medici, bevor er sich als Privatkoch selbstständig machte und heute „der“ Koch im Lemperhaus ist.

Risa Nagahama wurde 1983 in Tokyo geboren. Mit 23 Jahren zog sie nach Paris und arbeitete im bekanntesten japanischen Restaurant der Stadt. 2007 begegnete sie durch Zufall dem Fotografen Joerg Lehmann in einem Café. Nach vier gemeinsamen Jahren in Paris, arbeiten sie nun zusammen in ihrem Fotostudio in Berlin, wobei Risa ihre Leidenschaft zum Kochen entdeckte.

Das Fernost zu Gast in Münster Menü:
5 Gänge Menü mit korrespondierenden Getränken
pro Person:
150,00 €

Wir freuen uns auf viele gemeinsame „bewusst und besser“ Momente im neuen vielleicht ja auch wilden 20iger Jahre Jahrzehnt mit Euch im Genuss Kaufhaus.

Mit prickelnden Grüßen

Nicole, Ralf und Matthias