Vergangene Veranstaltungshighlights

Sonntag, den 27.11.2022

Auf ein Stück Torte...
„Märchen des Münsterlandes“ eine kulinarische Lesung im Lemperhaus, mit
Dr. Oliver Geister und märchenhaften Kuchen und Torten nach Original-Rezepten des Café Grotemeyer.

Cover Märchen des Münsterlandes

Los geht es ab 14.30 Uhr mit einer kulinarischen Einstimmung in Form von märchenhaften Kuchen und Torten nach
Original-Rezepten des Café Grotemeyer und Kaffee von
Lenis Coffee family.

Die Lesung beginnt um 16:00 Uhr.
Preis für Kulinarik nach Verzehr, Getränke nach Verzehr,
Lesung frei – um Spenden wird gebeten

tempFileForShare_20220920-065558

Das Münsterland ein Märchenland? Das klingt wie ein Lügenmärchen, doch das ist es nicht! Münster und seine Umgebung sind reich an Märchen, Sagen und Spukgeschichten. Einige haben schon die Brüder Grimm für ihre „Kinder- und Hausmärchen“ gesammelt. Warum es damals beinahe eine „Märchenliebe“ zwischen Jenny, der älteren Schwester von Annette von Droste-Hülshoff, und Wilhelm Grimm gegeben hätte, und weshalb Annette eben jenen Grimm schlecht schlafen ließ, erfahren Sie hier auf Ihrem Ausflug ins märchenhafte Münsterland.

„Oliver Geister, Dr. phil, M.A., studierte in Münster Germanistik, Pädagogik, Soziologie und Musikwissenschaft. Von ihm stammen zahlreiche Veröffentlichungen zur Märchenpädagogik. Darüber hinaus komponiert er Musik für Märchen-Hörspiele. Der Autor lebt und arbeitet in Münster-Wolbeck. Moderiert wird die Lesung von Dorothee Kerstiens, Historikerin, Autorin und Genussliebhaberin.

20220920_064030

Autor, Dr. Oliver Geister

Sonntag, den 18.09.2022

„Die Paradiese von gestern“ eine kulinarische Lesung am 18.09.2022 im Lemperhaus, mit Mario Schneider und paradiesischen Kuchen und Torten aus den Grotemeyer Büchern.

9783963116148_w

Moderiert wird die Lesung von Dorothee Kerstiens, Historikerin, Autorin und Genussliebhaberin.

Los geht es ab 14.30 Uhr mit einer kulinarischen Einstimmung in Form von köstlichem Kuchen und Torten aus den Grotemeyer Büchern und Kaffee von Lenis Coffee family.

Die Lesung beginnt um 16:00 Uhr.
Preis für Kulinarik je nach Verzehr, Getränke je nach Verzehr, Lesung frei – um Spenden wird gebeten.

Prickellounge_Dwersteg_Eierlikoer_Grotemeyers-Eierlikoertorte_gross-und-klein_D152200_web

Mario Schneiders Paradiese von gestern ist ein Roman über die Spielformen der Liebe und die Zeichen einer neuen Zeit. Ella und René sind jung und frisch verliebt. Sie kommen aus Ostdeutschland und verbringen, kaum dass die Mauer gefallen ist, ihren ersten gemeinsamen Urlaub in Südfrankreich. Dabei geraten sie auf das heruntergekommene Weinschloss der Madame de Violet. Als deren Sohn Alain auftaucht, ein erfolgreicher Geschäftsmann, stoßen drei Weltanschauungen aufeinander.

In „Die Paradiese von gestern“ treffen drei Gesellschaftsordnungen aufeinander: die des gescheiterten Sozialismus, der für das junge Paar überwältigende Kapitalismus und Vorstellungen von Stolz und Würde eines längst überkommenen Adels.

Mario Schneiders erster Roman erzählt meisterhaft von der Liebe, dem Tod und den Verlockungen unserer neuen Zeit. Autor Mario Schneider, geb. 1970, ist gelernter Metallurge für Hüttentechnik. Er studierte Philosophie, Kunstgeschichte, Musikwissenschaft, Komposition und Klavier. Schneider lebt und arbeitet als Autor, Filmkomponist und Regisseur in Halle (Saale); seine preisgekrönte »Mansfeld-Trilogie« wurde weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Für seinen Erzählungsband »Die Frau des schönen Mannes« (2014) erhielt er den Förderpreis des »Klopstock-Preises für neue Literatur« des Landes Sachsen-Anhalt. 2020 erschien der Bild-Text-Band „Tourist“.

Schneider,-Mario-©-Mario-Schneider

Autor, Mario Schneider

12.08.2022 und 09.09.2022

Back & Grillkurs mit Feuerbäcker Günter Müller & Monolith im Lemperhaus

grillevent_guenter_22_1

Und wenn auch ihr das „Feuer“ beherrschen wollt, dann bieten wir euch genau die richtige „Freizeitbeschäftigung“.
Bei uns im Lemperhaus Garten stehen für euch 3 Monolith Kamado Grills in unterschiedlichen Ausführungen mit denen wir Grillen, Smoken, Kochen, Garen und BACKEN können.
Ja ihr habt richtig gelesen, wir backen mit Euch auf den Kamados.

Freuen dürft ihr euch auf Selbstgebackene Buns für den leckeren Wagyu Burger, auf das saftige herzhafte Sauerteigbrot passend zu einer würzigen Mangalitza Bratwurst, Weißwein-Ciabatta für das Steak Tasting, aber auch passend zu Gemüse vom Grill.

„Grillen beziehungsweise das Braten über dem offenen Feuer ist eine ursprüngliche
Methode des Garens von Lebensmitteln – sie verlangt nur die Beherrschung des
Feuers und benötigt kein Kochgeschirr. Grillen ist eine der weltweit beliebtesten
sozialen Freizeitbeschäftigungen. Gegrillt wird in Privatgärten……“

So lautet die Definition auf Wikipedia.

 

Am Freitag den 12.08.2022 (ausgebucht)
starten wir um 17.00 Uhr. 

Wir freuen uns auf Deine Anmeldung.
Kulinarische Grüße von Günter & Nicole

Preis 129,00 € p. Person
Dauer ca. 4-5 Stunden

Inklusive Zutaten, Getränke*, Leihschürzen, *Lemperhaus Begrüßungsaperitif, verschiedene Bio Weine, Friedensreiter Bier, Liba Limo, Wasser, Kaffee von Lenis coffee family,
Spirituosen sind nicht im Preis inkludiert

Weitere Grill und Backtermine mit Günter Müller:
Freitag: 09.09.2022 um 17.00 Uhr

Samstag, den 27.08.2022

Ungarischer Abend - Musik trifft Kulinarik mit Tünde Gajdos & Chizuru Amakawa

tuende_gajdos

Eintritt 15,00 € inkl. Begrüßungsaperitif & Musik

Essen & Getränke werden nach Verzehr berechnet.

Wann? 27 August 2022, 18 Uhr

Wo? Lemperhaus, Jüdefelder Straße 46, Münster

Genuss kennt viele Sprachen,
im ungarischen heißt Genuss – Élvezet

Man sagt das ungarisch keine leichte Sprache sei,
aber eine der harmonischsten Sprachen weltweit.

Tünde Gajdos spricht nicht nur ihre Muttersprache ungarisch, sie singt auch in einer der harmonischsten Sprachen der Welt. Die Japanerin Chizuru Amakawa begleitet Tünde schon seit Jahren auf dem Klavier.

Wir laden Sie ein zu einem musikalischen & kulinarischen Abend ins Lemperhaus Münster.
Begleiten sie uns auf eine Reise in das traditionsreiche Ungarn. Tradition heißt nicht die Asche zu bewahren, sondern die Flamme weiterzugeben.
Tünde & Chizuru brennen für die Musik und für Traditionen und genau dieses Feuer spürt man in ihrer Musik.

Unsere Lemperhaus Küche, sorgt für die 
feurig – kulinarische Begleitung.

Wir freuen uns auf einen genussvollen Abend mit schönen Geschichten, Musik, Tradition & Kulinarik.

Tünde, Chizuru, Leon & Nicole

 

gulaschsuppe1
Freitag, den 22.07.2022

Musikalische & kulinarische Buchpräsentation von "Herzstücke im Münsterland" am 22. Juli 2022

Buchpremieres Herzstücke

Wann? 22. Juli 2022, 19 Uhr
Wo? Feinkunsthaus / Lemperhaus, Jüdefelder Straße 47, Münster
Bitte meldet Euch unter info@genusskaufhaus.de oder mit dem Anmeldeformular an.
Wir freuen uns auf Euch!
Der Eintritt für Besucher ist frei, es entsteht ein Kostenbeitrag für den Verzehr.

Wir freuen uns sehr, dass wir als besonderen Ort in „Herzstücke im Münsterland“ empfohlen werden.
Ganz besonders freuen wir uns, dass wir mit der Autorin Marta Latour mit musikalischer und kulinarischer Begleitung das Buch bei uns im Lemperhaus/Feinkunsthaus am 22.07.22 vorstellen dürfen.
Im Namen der Autorin und Künstlerin Marta Latour dürfen wir Sie gerne zur Buchpremiere ihres neuen Werkes „Herzstücke im Münsterland“ einladen:

Fahrradstadt, Tatort und die 100-Schlösser-Route: Für diese Dinge ist das Münsterland über die Grenzen der Region hinaus bekannt. Wer aber denkt, dass es nicht mehr zu bieten hat, wird bei diesem Buch staunen. Abseits bekannter Wege warten kleine und große Highlights und Geheimnisse, die Touristen und Einheimischen einen neuen Blick auf die Region ermöglichen. Genießen Sie ein Picknick mit Wildpferden oder besuchen Sie die »Gläserne Brauerei« in Oelde.

Begleitet wird die Buchvorstellung durch passende Live-Musik der Autorin und special guests. Es werden ausgewählte münsterländische kulinarische Köstlichkeiten serviert.

22.05.,28.05. und 19.06.2022

Grillen mit Ralf Küster & Monolith im Lemperhaus

Backen im Monolith1

Und wenn auch ihr das „Feuer“ beherrschen wollt, dann bieten wir euch genau die richtige „Freizeitbeschäftigung“.
Bei uns im Lemperhaus Garten stehen für euch 3 Monolith Kamado Grills in unterschiedlichen Ausführungen mit denen wir Grillen, Smoken, Backen, Kochen und Garen können.
Ralf zeigt euch verschiedene Gartechniken mit diversen Fleischsorten wie man Gemüse grillt und auch Dessert auf dem Grill zubereiten kann. Und das man für den puren, guten Geschmack nicht wirklich Saucen benötigt, gute Zutaten reichen…ihr werdet es schmecken.

Grillen beziehungsweise das Braten über dem offenen Feuer ist eine ursprüngliche Methode des Garens von Lebensmitteln – sie verlangt nur die Beherrschung des Feuers und benötigt kein Kochgeschirr.
Grillen ist eine der weltweit beliebtesten sozialen Freizeitbeschäftigungen. Gegrillt wird in Privatgärten……“
So lautet die Definition auf Wikipedia.



Am Sonntag den 22.05.2022 starten wir um 15.00 Uhr.
Wir freuen uns auf Deine Anmeldung.
Kulinarische Grüße von Ralf & Nicole
Preis 129,00 € p. Person
Dauer ca. 4-5 Stunden
Inklusive Zutaten, Getränke*, Leihschürzen,

*Lemperhaus Begrüßungsaperitif, verschiedene Bio Weine, Friedensreiter Bier, Liba Limo, Salvus Wasser, Kaffee von Lenis coffee family,
Spirituosen sind nicht im Preis inkludiert

Samstag, den 14.05.2022

Flanieren – Die Dritte, ein Atelierrundgang in Münster

Samstag, den 14.05.2022, 12 bis 20 Uhr

Bild1

Stöbert durch unsere upcycling Schmuckstücke, durch unsere Brot Couture. Erfreut Euch an Architektur in Leder und findet Köstliches für den Genuss zu Hause!
Setzt euch gemütlich in den Garten, genießt einen Kaffee oder ein Glas Prickel, zu einem Stück Torte nach den Original Rezepten des Café Grotemeyer. 

Flanieren rund um Münster geht wieder los. Aufgrund des großen Erfolgs startet die Flanieren am Samstag, den 14. Mai 2022 zum dritten Mal.
Unsere Broschüre erscheint Mitte April mit Stadtplan für den passenden Rundgang.
Die Öffnungszeiten sind von 12 bis 20 Uhr.

Am 14. Mai stellt sich eine neue Runde von 20 Ateliers vor. Alte Bekannte und auch ganz neue Designerinnen, Handwerkerinnen, KünstlerInnen geben Einblicke in ihre Arbeitsräume. 

Auch wir sind wieder dabei Ihr könnt in aller Ruhe im Feinkunsthaus durch die Ausstellung mit Fotos von Joerg Lehmann und Bildern von Annie Porrett flanieren. 

 
feinkunsthaus-1024x1024

Wir freuen uns auf unsere Gäste im Feinkunsthaus Birgit Sicking-Schaffhauser, Goldschmiede Haverkamp und Manuela Fuchs mit Abend und Konzertmode.
Im Lemperhaus zaubert Dorothee Kerstiens leckerste Torten, ihr dürft gerne zuschauen und Gebäck mit Originalrezepten aus ihren Café Grotemeyer Büchern.
Leon verwöhnt euch gerne mit Köstlichem aus der Lemperhaus Küche.

Bis ganz bald zum Flanieren 😊

Herzlichst Birgit, Manuela, Dorothee, Leon & Nicole

Freitag, den 06.05.2022

Prickel Lounge im Lemperhaus.

Prickel & Essenzen ein duftes Team!

genussgedanken_teil23

„Hunderttausend Düfte schienen nichts mehr wert vor diesem einen Duft. Dieser eine war das höhere Prinzip, nach dessen Vorbild sich die anderen ordnen mussten. Er war die reine Schönheit.“
(Patrick Süskind, Das Parfüm, 1994, Kapitel 8, S. 55)

rose_2_1000

Der Wonnemonat Mai, der Monat der Frühlingsdüfte die betörend in der Luft liegen und uns zum tiefen Atmen und Verweilen verführen.
Für uns eine dufte Gelegenheit edle Essenzen der Destillerie Dwersteg mit fein rassigem Winzersekt vom Winzer Steffen Mugler zu kombinieren.

Auch Köstlichkeiten aus der Lemperhaus Küche werden wir mit Essenzen verfeinern.
Lasst Euch überraschen.

dwersteg_damascena_produktion3

 

Kommt auf ein Glas Prickel vorbei und wir lassen Euch Schnuppern.
Wir freuen uns auf Euch.
Prickelnde und dufte Grüße
Leon & Nicole

Sonntag, den 12.12. 2021

Kulinarische Lesung am 12.12.2021 im Lemperhaus.

Einlass 14.30 Uhr Beginn der Lesung 16.00 Uhr.

Mit Irmin Burdekat, einem der erfolgreichsten Gastronomen Deutschlands

„Wer was wird, wird Wirt – und wer das verpasst, bleibt Gast!“ – Auf diese Binsenweisheit muss Irmin Burdekat hereingefallen sein, denn er landete schon als Zwanzigjähriger in der Gastronomie – anstatt „was Ordentliches zu machen“, wie seine Mutter hoffte. Als Gastwirt, diese Einsicht kam ihm früh und sehr gelegen, ist man gut beraten, ein Geschichtenerzähler zu sein, denn Gäste erwarten mehr als Bier und Bouletten. Übrigens, seine fünf Kinder schliefen mit seinen Gutenachtgeschichten deutlich besser, vor allem schneller ein. Als aus einer Kneipe zwei, dann drei und dann ganz viele wurden (die Café & Bar-Celona Restaurants, ALEX Gastro etc.), war es vorbei mit dem Geschichtenerzählen am Tresen. Irmin Burdekat begann, seine Geschichten aufzuschreiben. Irgendwann wurden daraus Bücher, die der Verleger Romane nennt.

Irmin Burdekat liest aus seinem aktuellen Roman „Der Katholische Bahnhof“ – Eine urkomische Deutsch-Kanadische Love-Story.

Moderiert wird die Lesung von Dorothee Kerstiens, Historikerin, Autorin und Genussliebhaberin.

Los geht es ab 14.30 Uhr mit einer kulinarischen Einstimmung in Form von köstlichem Kuchen und Torten aus dem zweiten Grotemeyer Buch und Kaffee von Lenis Coffee family.

Die Lesung beginnt um 16:00 Uhr. Preis für Kulinarik je nach Verzehr, Getränke je nach Verzehr, Lesung frei – um Spenden wird gebeten.

Der Roman:

Ronald ist Besitzer des Katholischen Bahnhofs, einer Kneipe, die er von seinem Vater übernommen hat. Seine ganze Aufmerksamkeit gilt dem Fußballclub Arminia Bielefeld, seinem Sohn Ché-Daniel, dem ständigen Streit mit seiner Ex und anhaltenden finanziellen Engpässen. Trotzdem textet er ab und zu seine eigene Hauszeitung (Die Thekenschlampe); zur Unterhaltung für seine Gäste.

Der Sohn seines Vermieters, Spross der Fabrikantenfamilie Pretorius, schanzt Ronald den Auftrag für eine Familien- und Firmensaga zu („Alter, schreib mal was Fettes á la Buddenbrooks!“). So wird der Gastwirt zum Chronisten, der sich mit zunehmender Leidenschaft, mit Interesse und Energie in die Lebens- und Liebesgeschichte des „Jungen Fabrikanten Pretorius“ verbeißt: Der Junge Fabrikant ist als Gymnasiast für alle nur „Werther“, weil er ein unerschöpfliches Reservoir an Goethezitaten zu haben scheint. Ein echter Goethe Fan! Und als der sich in Marlene verliebt und man den beiden ihre Liebe nicht lassen will, beginnt eine so kuriose wie bewegende Liebesgeschichte, die in Deutschland beginnt und sich Jahrzehnte später in Kanada fängt.

Die wunderbaren Figuren im Roman von Irmin Burdekat lieben, werden getrennt, verrennen sich und landen am Ende wieder dort, wo sie losgelaufen sind. So kommt es, dass auch Ronald, der Chronist und Erzähler, von seiner eigenen Geschichte eingeholt wird. Er berichtet, interpretiert und dreht sich eigentlich doch nur um sich selbst. Und ganz plötzlich wird ihm bewusst, dass er mitten in seiner eigenen Geschichte steht: Marlene und Werther finden nach einem ganzen Leben am Ende zusammen und beschließen zu heiraten. Und sie laden Ronald, den Wirt vom Katholischen Bahnhof, der ihrer beider Leben so liebevoll nachgezeichnet hat, ein, dabei zu sein.

Um verbindliche Anmeldung wird gebeten:

Donnerstag, den 02.12.2021

Adventsbacken mit Feuerbäcker Günter Müller

Zimt und Lebkuchenduft liegt in der Luft und vereint sich mit dem Duft von frisch gebackenem Brot!

Nein, nein, das ist nicht der Anfang eines Weihnachstmärchen, bei uns könnt Ihr diesen köstlichen Duft live erleben!

Am 02.12.2021 ist der Feuerbäcker in Town.
Um 17.00 Uhr geht es los.

Auf unseren Monlith Grills in unserer Genussoase Lemperhaus mitten in Münsters Altstadt backen wir mit Feuerbäcker Günter Müller, Spekulatius, köstliches Brot und fertigen ein Lebkuchenhaus zum Sammeln, Verschenken, Liebhaben oder einfach Essen!
Und für den Hunger zwischendurch gibt es Husumer Sattelschwein vom Hof Tieskötter, aus Telgte natürlich mit backfrischem Brot vom Grill!
Ach, Du ernährst Dich vegetarisch? Kein Problem, auch Gemüse zaubert Günter für den verwöhnten Gaumen auf dem Monolith.
Grillen war gestern, Monolith heißt das kulinarische Abenteuer…

Wir freuen uns auf Deine Anmeldung!
Und sei schnell…die Plätze sind begrenzt!

Kulinarische Grüße von Günter & Nicole

Preis 119,00 € p. Person
Dauer ca. 4 – 5 Stunden
inklusive Zutaten, Getränke und Verpackung für Gebäck und Häuschen

23.09. – 26.09.2021

Gutes Brot

Das traditionelle Brothandwerk ist eine Kunst für sich.
Es vereint Leidenschaft, Geduld und Wissen.
Das Genusskaufhaus präsentierte in einer viertägigen Genussveranstaltung eine Liebeserklärung an das
wohl älteste und beliebteste Lebensmittel überhaupt:

Donnerstag, den 23.09.2021 fiel der Startschuss für unsere Veranstaltung zur Buchpremiere GUTES BROT im Lemperhaus Münster.
Unsere Location im Kuhviertel mitten in Münsters Altstadt, die mehr als 300 Jahre alt und denkmalgeschützt ist, hätte für das Event rund um gutes Brot nicht passender sein können. Das Lemperhaus als ehemaliger Saatguthandel der Familie Lemper, ist seit 2018 ein zu Hause für Veranstaltungen mit Produkten von Wert und Tradition, wie zum Beispiel das Friedensreiter Bräu, das mit historischen Getreidesorten gebraut wird und in 3 verschiedenen Geschmacksrichtungen produziert wird: hell, dunkel und Pale Ale. Vielen Dank an Friedensreiter Bräu für die köstliche Bierversorgung! 💞😋

Historische bzw. „Alte Saaten“ war auch das Thema des ersten Vortrag mit Ullrich Schulze ehemals Landwirtschaftskammer und Simon Hoberg, Bäcker aus Soest mit seiner Bäckerei Herr von Myra, starteten.
Binkel, eine gut 3000 Jahre alte Urweizensorte hat Ullrich Schulze in einem Versuchsfeld angebaut und mit Simon Hoberg zusammen geerntet, gemahlen und Gutes Brot gebacken. Wir durften am Donnerstag dann das frisch gebackene Brot probieren und interessanten Ausführungen über den Teigansatz, Backverhalten und die Vorteile alter Saaten folgen. Es war einfach köstlich!!!

Vielen Dank an Ullrich Schulze und Simon Hoberg für den sehr interessanten und leckeren Auftakt!
Zwischendurch konnten wir eindrucksvoll verfolgen wie auf Monolith Keramikgrills von Günter Müller, auch als der Feuerbäcker bekannt und Elena Schöley Brote gebacken wurden. Einfach großartig mit so einer perfekten Hardware.

Abends ging es dann weiter mit Köstlichkeiten vom Grill die Ralf Küster und Elena Schöley zauberten.
Soooo lecker! Vielen Dank für die Köstlichkeiten.
Es war ein wunderbarer Einstieg zum Thema GUTES BROT!

Impressionen

Herzlichen Dank Front Row Society für diesen wertschätzenden und sehr lesenswerten Bericht über die Veröffentlichung des Buches „Gutes Brot“ erschienen im DK Verlag.
Ein Meisterwerk voll von Liebe, Tradition und Geschichten über das wirkliche Brot Handwerk.
Dazu 4 Tage Genusswelten im Genusskaufhaus zum Thema Brot.
Es war uns ein Freude, dass ihr unsere Veranstaltung begleitet habt.

https://frontrowsociety.net/gutes-brot-ein-buch-von-baeckern-und-ihrem-handwerk/

https://frontrowsociety.net/eine-liebeserklaerung-an-das-brot/